Sehenswürdigkeiten online  Rom  Barcelona Paris Berlin  

Der Petersplatz in Rom

Petersplatz von oben

Der Petersplatz (Piazza San Pietro) ist Teil der Vatikanstadt. Er wurde um 1657 vor dem Petersdom angelegt. Der Platz hat eine elliptische Form und wird von Kolonaden dorischer Säulen umrahmt. Die Kolonnaden sollen die Gläubigen auf dem Platz in ihre Arme nehmen. Auf der Brüstung stehen 140 Heiligenstatuen.

Heiligenstatuen am Petersplatz Mitten auf dem Petersplatz steht ein Obelisk Vaticano. Der Obelisk, welcher vorher im Circus des Nero stand, wird auf das 13. Jhd. V. Chr. datiert. Der Boden des Platzes senkt sich zur Mitte hin. So kann eine große Menschenmenge auf dem Platz überschaut werden. Die zwei Brunnen auf dem Platz wurden von Maderno und Bernini entworfen.


Hinkommen

Metro: Ottaviano (MEA)
 

Piazza San Pietro, 00120 Città del Vaticano