Sehenswürdigkeiten online  Rom  Barcelona Paris Berlin  

Das Pantheon in Rom

Licht in der Kuppel des Pantheon

Das Pantheon in Rom wurde gebaut als Tempel für alle Götter. Daher auch sein Name: Aus dem griechischen pan (="alle") und théos (="Götter") Errichtet wurde es auf dem Marsfeld um 125 n Chr.

Andrang vor dem PantheonDie Kuppel symbolisiert den Himmel, die Öffnung nach oben die Sonne bzw. die Verbindung zu den Gestirnen. Die Kuppel hat einen Durchmesser von ca. 43 Metern. Da der Innenraum genauso hoch wie breit ist, würde die Kuppel als vollständige Kugel gedacht den Boden berühren.

Ab 609. n. Chr. wurde das Pantheon zur Kirche umfunktioniert. Wahrscheinlich ist es diesem Umstand zu verdanken, dass das Gebäude zu einem der best erhaltenen Monumente der römischen Antike zählt, denn der Status als Kirche bewahrte es davor, als Steinbruch für Bauvorhaben der Päpste genutzt zu werden.

Das Pantheon in Rom ist eines der ältesten Betonbauwerke der ganzen Welt. Und es wurde über die Jahre zum Vorbild für Kuppelbauten auf der ganzen Welt, wie dem Invalidendom und das Panthéon in Paris, das Hauptgebäude der University of Virginia, das Kapitol in Washington und viele mehr.


Hinkommen

Piazza della Rotonda, 00186 Roma
 



 
diese Artikel könnten auch interessant sein: